Infos und Bewerbungsformular

Bist du dabei mit deiner Klasse?

Bist du Lehrerin einer Begabungs- und Begabtenfördergruppe? Oder einer Mittelstufen- resp. einer Sekundarklasse? Leitest du eine Jugendgruppe? Oder führt ihr in der Schule eine Projektwoche durch? Hättest du Lust, mit deinen Kindern einen iPad-Schnupperkurs für ältere Personen anzubieten, bei dem jedes Kind eine ältere Person (Eins-zu-Eins) in die Geheimnisse der digitalen Welt einführt? Die Kinder zeigen nichts vor, sondern erklären alle Abläufe verbal, während die ältere Person das iPad bedient. Informier dich auf dieser Seite und/oder meld dich bei uns.

Wir arbeiten bei diesem Projekt ausschliesslich mit iPads von Apple. Diese Tablets sind für ältere Personen am Einfachsten zu bedienen.


Ideale Voraussetzung ist,

wenn du eine Begabungsförderungs-Gruppe führst. Du arbeitest mit einer (relativ) kleinen Kindergruppe, die Kinder lernen eher schnell und sind wissbegierig. Für Mittelstufenklassen (oder auch Sek I) ist das Projekt geeignet, wenn du und die Klasse sich gewohnt sind, individualisiert zu arbeiten. Denn: Bei den Kursen für die älteren Personen können maximal 8 Kinder aufs Mal unterrichten. Die andern Kinder sollten dann in einem andern Raum sein (Lärmpegel sowie Ablenkung für die älteren Personen). Sehr gut geeignet ist das Projekt auch für Projektwochen.

Bedingung ist, dass du dich mit Tablets ein wenig auskennst und dass euch in eurem Schulzimmer oder dem möglichen Kursort ein WLAN zur Verfügung steht. Die Teilnahme ist kostenlos.


Kleines Projekt ...

Du schulst deine Schüler/innen, so dass sie befähigt sind, selber eine ältere Person (Anfänger/in) für den Kurs zu finden und sie dann am iPad auszubilden. Ihr macht Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Zeitungsartikel) und stellt uns Fotos und Texte für unsere Homepage zur Verfügung. Diese Ausbildung der Kinder dauert ca. 15 Lektionen; der Kurs für die älteren Personen nochmals ca. 4-6 Lektionen. Neben der Ausbildung am iPad ist es uns wichtig, dass deine Gruppe die wichtigsten Anstandsregeln kennt und umsetzt. Für die Ausbildung der Kinder stellen wir dir Schulungsunterlagen und wenn nötig iPads zur Verfügung.


... oder eher ein grosses?

Ein Kind deiner Gruppe übernimmt die Projektleitung. Es überlegt zusammen mit der Gruppe, welche Arbeiten wann ausgeführt werden sollen. Verschiedene Themen werden angeschaut: Marketing, Finanzen, Zielgruppe, etc.

z.B. Thema Zielgruppe: Die Gruppe legt zusammen die Zielgruppe bei den älteren Personen fest. Vielleicht will die Gruppe einen exklusiven Kurs für "Senioren/Seniorinnen im Schulzimmer" anbieten? Und mit ihnen zusammen einen kleinen Film erstellen? Oder der Kurs wird angeboten für die regionale Pro Senectute-Gruppe?


Wir tragen dich nicht auf Händen, ...

doch du darfst auf unsere Unterstützung zählen. Sobald du via Formular (weiter unten) dein Interesse bekundest, wird sich jemand von unserem Team mit dir in Verbindung setzen. Wir stellen dir neben unserem Fachwissen (Betreuung während des gesamten Projekts) Schulungsunterlagen zur Verfügung. Falls dir keine Schul-iPads zur Verfügung stehen, können wir dir max. 8 iPads für die Dauer deines Projekts ausleihen ("de Schneller isch de Gschwinder"). Du erhältst für die Kinder T-Shirts, welche sie während des Projekts tragen. Diese Shirts symbolisieren für die Kinder den Rollenwechsel (vom Lernenden zum Lehrenden).


Von dir erwarten wir Freude, ...

Enthusiasmus, Pioniergeist, Offenheit und Herzblut. Du hast den Anspruch, ein cooles, spannendes lokales Projekt zu lancieren. Du bist bereit, deinen Kindern viel Verantwortung zu übergeben.

Wir erwarten, dass du mit uns im Kontakt bleibst und uns regelmässig Infos über den Projektstand gibst. Du schickst uns Fotos (von denen du die Rechte zur Veröffentlichung abgeklärt hast), Kurstermine, Zeitungsberichte, usw.


Voraussetzung 1: Zeit

Die Vorbereitung der Kinder benötigt ca. 15 Lektionen, die Kurse mit den älteren Personen mind. 2 mal eine Doppellektion. Diese Lektionen sollten möglichst nacheinander durchgeführt werden (höchstens unterbrochen durch Ferien). Achtung: Die Logistik bei Regelklassen ist ein wenig aufwändiger!


Voraussetzung 2: iPads inkl. Apps

Habt ihr schuleigene iPads? Wenn ja, darfst du diese während der Projektdauer verwenden? Du müsstest einige spezifische Apps für die älteren Personen installieren können (z.B. SBB, Meteo, Jassen; alle gratis). Darfst du das? Resp. wer würde das wann für dich erledigen?

Falls du von uns iPads benötigst (max. 8) ist es wichtig, dass du dich schnell und rechtzeitig meldest. Du bekommst die Leihgeräte von uns zur Verfügung gestellt, unterschreibst dafür einen Nutzungsvertrag, welcher regelt, was im Falle der Fälle passiert.


Voraussetzung 3: WLAN

Während der Projektdauer musst du Zugang zu einem WLAN haben. Wenn du mit den schuleigenen Geräten arbeitest, wird das wahrscheinlich kein Problem sein. Falls du unsere Leihgeräte bekommst, musst du abklären, ob du mit diesen euer Schul-WLAN benutzen dürft. Klär diesen Prozess vorgängig ab. Es kann sein, dass ihr in eurem Schulhaus kein WLAN habt: Sei kreativ... Wo im Dorf gibt es ein offenes WLAN? Kannst du die Stunden mit deinen Kinder während der Projektdauer dort durchführen?


Projektelemente

Du entscheidest mit deiner Gruppe, welche Bestandteile euer Projekt aufweisen soll.

Vorbereitung der Kinder (obligatorisch)

Die Kinder bereiten sich seriös auf den Kurs vor. Sie werden von dir unterrichtet oder organisieren sich selber. Ihr erhält dafür von uns das Schulungsmaterial.


Bestellung der T-Shirts (obligatorisch)

Ihr bestellt bei uns für alle Kinder, die einen Kurs erteilen, ein T-Shirt. Diese sind für euch natürlich gratis.


Ältere Personen einladen (obligatorisch)

Im Idealfall lädt jedes Kind/jeder Jugendliche selber eine ältere Person ein. Ihr könnt den Kurs aber auch über einen Zeitungsartikel oder einen Flyer ausschreiben.


Zeitungsartikel verfassen (obligatorisch)

Ihr schreibt selber einen kleinen Beitrag über das Projekt in der lokalen Zeitung ("Eingesandtes") oder lädt jemanden von der Zeitung ein.


Informationen an uns (obligatorisch)

Ihr schickt uns regelmässig Infos (Bilder, Kurszeiten/daten, allfällige Bereichte).


Kurs durchführen (obligatorisch)

Und: Ihr führt natürlich den Kurs zusammen mit den älteren Personen durch.


Ausbaumöglichkeiten

Ein Kind übernimmt die Projektleitung. Die Gruppe organisiert sich als kleine "Firma": Ziel dieser "Firma" ist es, iPad-Kurse für ältere Personen anzubieten. Einzelne Aufgaben werden verteilt, andere werden von allen übernommen.


Die Gruppe bereitet den Schulungsraum optisch schön vor, erstellt Wegweiser, welche den Weg vom Pausenhof in den Schulungsraum weisen, ...


Die Gruppe wählt eine bestimmte Zielgruppe für die Kurse aus (z.B. örtliche Pro Senectute-Gruppe, Senior/innen im Schulhaus). Je nach Zielgruppe muss der Kursinhalt angepasst werden.


Die Kinder laden "ihre" ältere Person mit einem persönlichen Brief ein.


Die Gruppe erstellt ein Budget mit den erwarteten Einnahmen (Teilnehmerbeiträge) sowie den Ausgaben (z.B. Anbieten von Kaffee und Kuchen). Das erwirtschaftete Geld dürft ihr natürlich behalten.


Eine eigens durch die Gruppe erstellte Homepage zeigt der Öffentlichkeit den Projektablauf auf.


Es gibt noch unzählige Ausbaumöglichkeiten. Vielleicht wollt ihr von den älteren Personen wissen, wie sie früher "abgemacht" haben? Vielleicht dokumentiert ihr das ganze Projekt als eBook und stellt uns dieses zur Verfügung? Oder eine ältere Person gibt eurer Klasse einen Schnupperkurs in der Steno-Schrift? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...


Bewerbung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.